»Führende Zeitmanagement-Expertin Deutschlands.«


RTL

Kennen Sie das?

  • Der Tag ist einfach viel zu kurz, um alle Ideen und Projekte umzusetzen, die Sie umsetzen wollen?

  • Sie und Ihre Kolleg*innen fühlen sich zunehmend gestresst und müde von all den Dingen, die Sie beruflich und privat stemmen müssen?

  • Vielleicht haben Sie schon mal ein Seminar zum Thema Zeitmanagement besucht, oder entsprechende Bücher gelesen?

  • Doch nach wenigen Tagen überrollten die Dinge Sie schon wieder?

Verzweifelt vom klassischen Zeitmanagement?
Freuen Sie sich auf einen AHA-Effekt

Viele Menschen beißen sich an den Regeln des klassischen Zeitmanagements die Zähne aus. Dabei brauchen sie nur kreativere Wege, um sich dauerhaft und mit Erfolg zu organisieren. Denn wie wir optimal unsere Zeit und unsere Aufgaben gestalten, ist eine Frage der Persönlichkeit und den Anforderungen in unserem Umfeld. Ihr ideales Zeitmanagement ist deshalb individuell, und berücksichtigt

  • ob Sie eher von systematisch-analytischen Talenten (Fakten, Zahlen, Systematik) oder kreativ-chaotischen Talenten (Ideenreichtum, Spontanität, Gefühle) gesteuert sind

  • und wie Ihr Alltag tickt: sehr gut planbar, strukturierbar, oder geprägt von ständig wechselnden Prioritäten und neuen Aufgaben (agiler, dynamischer Alltag).

Schluss mit 0815: Ausgezeichneter Ansatz – Wissenschaftlich fundiert

Cordula Nussbaum hat in den vergangenen Jahren einen neuen Zeit- und Selbstmanagement-Ansatz kreiert, der konsequent diese beiden Aspekte berücksichtigt.

Ihr Credo: „Lösen Sie sich davon, wie „man“ sich organisiert. Holen Sie sich die Methoden, die zu Ihnen und Ihrem Alltag passen.“ Dabei räumt die mehrfache Buch-Autorin mit verstaubten Ansichten über Zeitmanagement auf.

Denn die Methoden aus dem klassischen Zeitmanagement funktionieren in unserem heutigen dynamischen, disruptiven, schnellen und komplexen Alltag nicht mehr. Kaum eine Tätigkeit ist heute noch akkurat planbar. Und selbst wer Pläne erstellt, kann sich in der Realität selten daran halten.

Zeitmanagementtrainerin

Grundlage des Zeitmanagement-Ansatzes von Cordula Nussbaum ist ein wissenschaftlich valides Modell verschiedener Denkstile, das HBDI. Hier werden vier verschiedene Denkstile (Talente/Präferenzen) ausgewiesen.

Auf deren Basis lernen die Seminar-Teilnehmer in Firmenseminaren oder bei unseren offen buchbaren Terminen dann jeweils die Strategien, die für sie persönlich optimal sind.

Wir gehen weg davon, wie „man“ sich organisiert und entwickeln Strategien, die individuell zu jedem Einzelnen und seinem Alltag passen. Zeit also, unseren Umgang mit Zeit und Aufgaben mal tüchtig auf den Prüfstand zu stellen und persönliche Methoden zu finden.

Stiftung Warentest: „Ein besonderer Tipp!“

Vertrauen Sie dabei auf einen Ansatz, den Stiftung Warentest im Rahmen eines Checks aktueller Zeitmanagement-Ratgeber als „unkonventionelle Herangehensweise“ lobte (Spezial Karriere 11/2009). Ein Ansatz der seither das Leben von vielen tausend Lesern, Seminar-Teilnehmern, Vortragsgästen, Hörbuch- und Podcast-Hörern vereinfacht hat. Ja, es macht Sinn weg zu gehen von Standard-Methoden hin zu individuellen Strategien.

Auf diese Inhalte können sich Ihre Kollegen & Kolleginnen freuen

  • Grundlagen des Selbst- und Zeitmanagements

  • Ausgetickt – vom (Un-)Sinn, Nutzen und Grenzen Ihres „Zeitmanagements“

  • Zeitdiebe enttarnen und unschädlich machen

  • Stressoren erkennen und richtig damit umgehen

  • ausführliche HBDI®-Denkstil-Analyse – Ihre Stärken und Talente als Grundlage Ihres individuellen Ansatzes

  • Was bedeutet das für Ihren Umgang mit sich selbst und Ihrer Zeit?

  • Wie können Sie dieses als Stärken für sich nutzen?

  • Konzepte machen – Das Geheimnis richtiger und freudvoller „Planung“

  • Bedeutung und Wirkung von Zielen und Visionen

  • Welche konkreten Ziele wollen Sie erreichen? (Lang-, mittel- und kurzfristig)

  • Raus aus der Dringlichkeitsfalle – Wichtiges erkennen lernen und Raum dafür schaffen

  • Umgang mit Störungen, Email-Knigge, Meeting-Kultur

  • Optische Ruhe schaffen – kreative Ideen für Ordnung und Arbeitsabläufe

  • Delegieren & Zusammenarbeit leicht gemacht

  • Nein sagen lernen

  • und viele Impulse mehr für Ihren persönlichen Erfolg.

So kommen Ihre Kollegen und Kolleginnen zu „mehr“ Zeit

Buchen Sie einzelne Mitarbeiter*innen bei einem unserer nächsten offen buchbaren Seminar-Termine „Kreatives Zeit- und Prioritätenmanagement ein. Oder holen Sie Cordula Nussbaum zu sich ins Haus für eine Inhouse-Veranstaltung kompletter Teams oder abteilungsübergreifend mit Einzelanmeldungen.

Den Inhalt des Inhouse-Seminars stimmen wir eng mit Ihnen ab, damit Ihre Teilnehmer maximal von der investierten Seminarzeit profitieren. Dazu führen wir telefonisch ein Briefinggespräch und Sie erhalten ein individuelles Konzept, das auf Ihren Zeitbedarf, Ihre Ziele und Ihre Teilnehmerzahl abgestimmt ist.

Welche Seminar-Dauer ist ideal?

Am häufigsten buchen unsere (Stamm)-Kunden das 2-Tages-Seminar, bei dem wir den wissenschaftlich validen Check zum persönlichen Organisations-Stil machen und in kleinen Gruppen mit bis zu 12 Teilnehmer*innen intensiv in die Umsetzung kommen. Auf Wunsch bauen wir anschließend auf den Seminar-Inhalten auf, und vertiefen die Strategien in individuellen Coaching-Einheiten mit den einzelnen Mitarbeitern.

Namhafte Konzerne wie Johnson&Johnson, ProSiebenSat.1Media AG, GE Healthcare oder die Verlagsgruppe Holtzbrinck sowie zahlreiche mittelständische Unternehmen haben das Thema bundesweit in die Hand von Cordula Nussbaum gegeben und lassen seit vielen Jahren ihre Mitarbeiter in Deutschland, Österreich und der Schweiz von ihr schulen (siehe auch Referenzen).

Sie wollen direkt mit uns über Ihre nächste Weiterbildung sprechen?

Gerne. Schicken Sie uns eine Mail an info(at)kreative-chaoten.com oder rufen Sie uns an.
Der direkte Draht zu uns: +49 (0) 8104 889645-0.
Wir freuen uns auf Sie!

Alternativen und Ergänzungen zum Inhouse-Training

zeitmanagement produktivität prioritäten kreative chaoten individuelle tipps offenes seminar workshop

Kolleg*innen im offenen Seminar einbuchen

Cordula Nussbaum zu einem Impulsvortrag ins Haus holen

Mit diesen Büchern können die Teilnehmer*innen die Seminarinhalte vertiefen